Wer kennt sie nicht – die Angst vor dem Zahnarzt.

Worauf sollte man achten?

zahnarzt angstpatienten

zahnarzt angstpatienten Eine Zahnversiegelung kann vor Karies schützen. Häufige Fragen und ihre Antworten

Lassen Sie sich eingehend über die Vor- und Nachteile beraten, bevor Sie eine Zahnversiegelung in Anspruch nehmen. zahnarzt angstpatienten
Im Rahmen der Kontrolluntersuchung empfielt der Zahnarzt eventuell eine Zahnversiegelung. Ist dies der Fall, ist es klug, sich zunächst zu informieren, ob das Verfahren für einen wirklich das Richtige ist.

zahnarzt angstpatienten Welches Ziel hat die Zahnversiegelung?

Die Kauflächen der Backenzähne sind von kleinen Grübchen durchzogen. Diese werden als Fissuren bezeichnet und sind in der Regel dermaßen dünn, dass sie von der Zahnbürste nicht gereinigt werden können und bilden somit eine ständige Brutstätte für Karies verursachende Bakterien. Die Erreger leben von den Belägen und wandeln sie in Säuren um, die nach und nach den Zahnschmelz zerstören, indem Sie ihm Mineralstoffe entziehen.
Durch eine Zahnversiegelung werden die Fissuren verschlossen und den Bakterien die Lebensgrundlage genommen. Eine Entstehung von Karies ist somit innerhalb der Fissuren nicht mehr möglich. zahnarzt angstpatienten

Wann ist eine Zahnversiegelung sinnvoll?

Da die großen Backenzähne speziell kariesgefährdet sind, ist es empfehlenswert, diese Zähne kurze Zeit nach dem Durchbruch zu versiegeln. zahnarzt angstpatienten Eine Zahnversiegelung kann allerdings nur vorsorgend wirken und eine bestehende Karies nicht
aufhalten. zahnarzt angstpatienten Somit kommt das Verfahren bei Kindern und Jugendlichen in Frage, solange zahnarzt angstpatienten die Zähne noch gesund sind. Bestehen bereits erste Anzeichen einer oberflächlichen Karies, müssen die befallenen Bereiche zuerst gründlich entfernt werden, bevor die Zähne anschließend versiegelt werden können. zahnarzt angstpatienten
Manche Zahnärzte versiegeln die Milchzähne. Experten diskutieren den Nutzen aber kontrovers.
zahnarzt angstpatienten Der Grund dafür ist, dass sich Milchzähne zum einen aufgrund deutlich flacherer Fissuren viel besser säubern lassen und zum anderen nicht so sehr die Kauflächen als besonders die Zahnzwischenräume von Karies bedroht sind.
Manchmal bekommen auch Erwachsene zahnarzt angstpatienten eine Zahnversiegelung angeraten. Sind die Zähne des Betroffenen jedoch frei von Karies, ist die Prozedur in den meisten Fällen unnötig, da die Person ohnehin ein nur geringes Kariesrisiko hat. Wenn die Fissur eines Backenzahnes seit jeher gesund ist, so wird sich das auch in der Zukunft höchstwahrscheinlich nicht ändern. Bedroht sind schon eher die Zahnzwischenräume. Zähne, die schon eine Füllung enthalten, zahnarzt angstpatienten sollten generell nicht mehr mit einer Versiegelung versehen werden.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

zahnarzt angstpatienten Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für eine Versiegelung der bleibenden großen Backenzähne bei Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Bei Erwachsenen bzw. für die Verschließung der Fissuren von Milchzähnen oder den kleinen Backenzähnen bei Kindern und Jugendlichen fallen Behandlungskosten in Höhe von 15 bis 25 Euro pro Zahn an, die selbst übernommen werden müssen.

Wie läuft die Zahnversiegelung ab?

Vor dem Auftragen der Versiegelungsmasse muss der Arzt die entsprechende Kaufläche sorgsam reinigen. In einem zweiten Schritt raut er den Bereich mit einem säurehaltigen Gel auf, zahnarzt angstpatienten damit das Versiegelungsmaterial gut an der Zahnoberfläche haftet. Nach dem Auftragen der Versiegelungsmasse auf den trockenen Zahn, wird sie vom Zahnarzt mit einer Speziallampe ausgehärtet und glatt poliert. Eventuelle unebene Stellen, die beim Zusammenbeißen stören, werden geglättet. zahnarzt angstpatienten

Wie ist die Lebensdauer einer Versiegelung?

Unter der Bedingung, dass die Versiegelung ordnungsgemäß vorgenommen werden konnte, halten moderne Versiegelungsmaterialien mindestens 10 bis 15 Jahre.

Welche Risiken hat die Behandlung? Birgt die Behandlung Risiken? zahnarzt angstpatienten

zahnarzt angstpatienten Von Kritikern wird darauf hingewiesen, dass beim Abbinden des Versiegelungsmaterials winzige Mengen der gesundheitsschädlichen Substanz Formaldehyd freigesetzt werden können. Diese sind wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge jedoch zu gering, um eine gesundheitliche Gefährdung darzustellen. Zudem entfernt der Zahnarzt beim Polieren alle eventuellen Rückstände.
Das zum Aufrauen der Zähne verwendete säurehaltige Gel kann bei manchen Menschen Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen.

zahnarzt angstpatienten Durch eine Versiegelung der Kauflächen wird Karies in den Fissuren der entsprechenden Backenzähne wirksam vorgebeugt.
Aber: Das generelle Risiko, an Karies zu erkranken, wird durch die Behandlung nicht vermindert. Die Anfälligkeit für die Zahnkrankheit hängt von einer Vielzahl an Faktoren ab, darunter das regelmäßige Zähneputzen, die Ernährung und die Keimbesiedlung im Mundbereich. Auf keinen Fall können versiegelte Zähne die konsequente Zahnpflege ersetzen. zahnarzt angstpatienten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*